top of page

Back to the roots

In meinem derzeitigen Alltag erlebe ich es sehr oft, dass Menschen zu mir kommen und dann eigentlich gar nicht so genau wissen, warum. Eigentlich ist alles gut in ihrem Leben, objektiv und sachlich betrachtet gibt es eigentlich nichts zu meckern und in aller Regel kommt während der ersten Minuten im Gespräch eine Art schlechtes Gewissen auf, dass sie mich überhaupt kontaktiert haben. Sie schämen sich, weil es eigentlich gar keinen Grund gibt, zu einem Coach zu kommen, wenn doch eigentlich alles gut ist. 


Tja, schon richtig, wenn eigentlich alles gut ist, warum fühlst du dich dann manchmal trotzdem irgendwie leer, irgendwie nicht glücklich und hegst irgendwie den Wunsch etwas zu verändern? 


Vielleicht könnte es daran liegen, dass du eigentlich dein Leben derzeit mit sehr vielen Dingen füllst, die eigentlich gar nicht wirklich das sind, was dich wirklich glücklich macht. Weil du vielleicht irgendwo, irgendwann, irgendwie in deinem Leben Wege eingeschlagen hast, die eigentlich gar nicht deinem natürlichen Wesen entsprechen. Deinen Rucksack vielleicht mit zu vielen Dingen gefüllt hast, die dir eigentlich gar nicht so 100% Spass machen, Freude bereiten und du mitschleppen willst. Und deshalb kommt manchmal dieses komische, nicht wirklich in Worte zu fassende Gefühl der Leere auf und welches den Wunsch nach Veränderung triggert. 


Wenn du dieses Gefühl kennst, dann versuche es mal hiermit. Setz dich in Ruhe hin und erinnere dich an deine Kindheit zurück. Welche Tätigkeiten hast du als Kind geliebt, wie warst du als Kind vom Wesen her? Was hat dich zum Lachen gebracht, wobei hast du die Welt um dich herum vergessen? Frag auch gerne deine Eltern, sofern das möglich ist, wie sie dich als Kind wahrgenommen haben. 


Warum das Ganze: Als Kind erlauben wir uns das zu tun, was wir wirklich gerne tun, was uns erfüllt und zufrieden macht. Denn als Kind haben wir (meist) weder Leistungsdruck noch lastet eine Erwartung von aussen auf uns. Deshalb lohnt sich ein Blick zurück, um die Dinge auszumachen, die du wirklich gerne machst und dir von der Persönlichkeit her entsprechen. Denn es sind diese Dinge, die dir dieses Gefühl der Leere nehmen und dich mit einem Gefühl der Zufriedenheit auffüllen. 

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page