top of page

Reise deines Lebens

Aktualisiert: 21. Feb. 2023

Jeder von uns der schon mal in den Ferien war kennt es – besonders dann wenn du zu den Menschen gehörst, die nicht gefühlt jeden Monat verreisen. Wir planen akribisch und verbringen Stunden damit bis die perfekte Reise steht. Angefangen mit wohin wir gehen, in welchem Hotel wir übernachten, welche Sehenswürdigkeiten wir vor Ort bestaunen. Alles wird in stundenlanger Arbeit genaustens erörtert, geplant und abgewogen. Wir wollen ja schliesslich auch was bekommen für unser Geld. Und zudem machen wir dies ja meist nur 1, vielleicht 2-mal im Jahr. Da muss schon alles passen.


Ja und dann ist da noch zu klären mit wem wir denn verreisen wollen. Es geht hier immerhin um unsere Ferien und da will bestimmt keiner von uns mit jemanden weg fahren den er/sie nicht mag, oder?


Ja es kann ganz schön anstrengend sein so eine Reise zu planen. Und ich bin immer wieder erstaunt wie viel Zeit jede und jeder von uns bereit ist dafür zu investieren. Da stellt sich mir die Frage, ob du dir auch so viel Zeit nimmst wenn es um dein eigenes Leben geht?


Im Gegensatz zu unseren Ferien haben wir unser Leben gerade mal ein einziges Mal. Es lässt sich nicht aufschieben oder kurz umbuchen. Es ist jetzt und hier.

Verbringst du auch für deine Lebensplanung so viel Zeit wie für die Ferienplanung?


Wenn ich mal so an den Zeitaufwand für die Planung von 1 Woche Sommerferien denke, dann gehen da schnell mal 5-10 Stunden drauf. Rechnen wir das doch mal hoch. Wenn wir davon ausgehen im Schnitt 85 Jahre alt zu werden, dann müssten wir eigentlich etwa 2.5 Jahre aufwenden, um diese 85 Jahre so akribisch zu planen, wie wir es für unsere Ferien tun. Ganz schön viel Zeit, die sich wohl keiner einfach so mal schnell nimmt und ok das Beispiel ist vielleicht auch etwas absurd.


Aber Fakt ist, wir haben dieses Leben nur ein einziges Mal. Da sollten wir uns doch zumindest ab und an die Gedanken machen, ob wir unser Leben, oder besser gesagt unsere Reise auch wirklich toll finden.


Verbringen wir die Zeit mit den Menschen, mit denen wir auch wirklich unsere Zeit verbringen möchten? Erleben wir das, was wir auch wirklich erleben wollen? Macht die Reise Spass und Freude oder würdest du am liebsten umbuchen? Und am wichtigsten, würdest du die Reise deines Lebens deinem besten Freund weiterempfehlen oder sogar selbst nochmals buchen?


Natürlich musst du jetzt nicht deine Reise 2.5 Jahre pausieren, um sie akribisch zu planen, dass wäre definitiv übertrieben und aus meiner Sicht sinnbefreit und nimmt den Raum sich auch einfach mal von der Reise tragen und treiben zu lassen.


Aber ich finde es allemal wert sich ab und zu hinzusetzen und bewusst Zeit zu nehmen und zu schauen, ob wir die Reise unseres Lebens auch wirklich grossartig finden. Ob wir sie mit den richtigen Menschen verbringen, das Erleben was wir erleben möchten und vor allem sie nochmals buchen würden.


Nimm dir also Stift und Zettel und eine paar ruhige Minuten Zeit und lass deine Gedanken schweifen. Fang einfach an mit „Wenn mein Leben eine Reise ist, würde ich…“

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page